Hildebrandt-Tage Naumburg

Anlässlich des 275. Geburtstages der großartigen Hildebardt-Orgel in der Naumburger Stadtkirche St. Wenzel konzertieren wir am 2. und 3. Oktober gemeinsam mit der Leipziger Cantorey und Wenzelsorganist Nicolas Berndt in Naumburg. Auf dem Programm stehen u.a. die „Ratswahlkantate“ von Johann Sebastian Bach sowie Marc-Antoine Charpentiers „Te Deum“. Weitere Informationen zum Festival gibt es hier.

Reiserückblick

Mit acht Konzerten durften wir Ende August in wunderbaren Kirchen Mecklenburg-Vorpommern zu Gast sein. In kammermusikalischer Besetzung kam dabei das Programm „Mein Herz ist bereit“ zur Aufführung. Es war eine großartige Erfahrung endlich einmal wieder so nah live am Publikum musizieren zu können! Nun freuen wir uns auf die kommenden Aufgaben der neuen Konzertsaison!

Sommerreise 2021

Am 18.08.2021 starten wir unsere traditionelle Sommerreise mit einem ersten Konzert in der wunderbaren Kirchen in Lancken-Granitz. In insgesamt neun Konzerten auf Rügen sowie in Greifswald, Gadebusch und Sternberg werden werden wir unser kammermusikalisches Programm „Mein Herz ist bereit“ mit Werken u.a. von Telemann, Bruhns und Bach präsentieren. Zum Abschluss der Reise steht ein Konzert im Rahmen des Lübecker Orgelsommers am 26.08. in der Marienkirche Lübeck. Herzliche Einladung!

Bachfest No 119: Abschlusskonzert

Wir laden sehr herzlich ein zum Abschlusskonzert des diesjährigen Leipziger Bachfestes am Sonntag, den 20. Juni, um 18 Uhr. Die Präsenztickets sind leider bereits ausverkauft, aber über die Plattform bachfromhome kann das Konzert aus der Thomaskirche Leipzig live gestreamt werden. Herzliche Einladung dazu!

Weitere Informationen zu Programm und Künstlern gibt es hier.

Konzert „Magnificat & Requiem“

Der Konzertkalender füllt sich wieder und wir freuen uns sehr, zwei große Konzerte noch für diesen Juni ankündigen zu dürfen: Am 25. und 26. Juni 2021 werden wir gemeinsam mit dem Thomanerchor jeweils 18 Uhr in der Thomaskirche Leipzig die wunderbare Programmkombination von Johann Sebastian Bachs „Magnificat“ und Gabriel Faurés „Requiem“ erklingen lassen!

Genauere Informationen werden folgen, in Zeiten der begrenzten Platzkapazitäten heißt es umso mehr schon jetzt: Save the date!

Bachfest 2021 digital

Trotz der verbesserten pandemischen Lage kann auch das diesjährige Bachfest Leipzig nicht wie geplant stattfinden. Erfreulich ist aber, dass zumindest das von Bachfest-Intendant Michael Maul konzipierte Herzstück des diesjährigen Festivals – der Konzertzyklus „Bachs Messias“ – in Live-Konzerten mit zusätzlichem Stream aufgeführt werden kann.

In diesem wunderbaren Rahmen werden wir am 20. Juni um 18 Uhr in der Thomaskirche Leipzig gemeinsam mit dem Thomanerchor, wunderbaren SolistInnen sowie Thomasorganist Ullrich Böhme das Abschlusskonzert gestalten. Auf dem Programm stehen u.a. die Kantate BWV 21 sowie Bachs „Magnificat“. Weitere Informationen dazu gibt es unter Termine sowie auf den Internetseiten des Bach-Archivs.

Karfreitagsvesper und Ostergottesdienst

Auch in diesem Jahr fällt die musikalische Seite der Passionszeit fast komplett der Coronapandemie zu Opfer. Wir freuen uns umso mehr, dass wir in diesen nach wie vor schweren Zeit immerhin zwei Gottesdienste musikalisch gestalten dürfen:

Am Karfreitag wird in der musikalischen Vesper zur Sterbestunde Jesu in der Kirche Panitzsch die Kantate „Jesu liegt in letzten Zügen“ von Georg Philipp Telemann erklingen und am folgenden Ostermontag haben wir die Freude, gemeinsam mit Wenzelsorganist Nicolas Berndt den Ostermontagsgottesdienst um 11 Uhr in der Stadtkirche St. Wenzel in Naumburg musikalisch zu umrahmen. Eine Übersicht der anstehenden Termine gibt es hier.

Wir laden zu beiden Gottesdiensten herzlich ein und wünsche ansonsten eine gute Karwoche und ein frohes Osterfest!

Konzertplanungen

Nach langem Schweigen schauen wir nun wieder positiv auf das bevorstehende Jahr und hoffen insbesondere auf Frühling und Sommer, um wieder Konzerte für Sie spielen zu können.

Neben der traditionellen Sommerreise des SBO durch Norddeutschland stehen auf dem Programm unter anderem ein Konzert mit Händels „Messias“ in der Stephanikirche Osterwieck, ein Mozart-Requiem mit dem Thomanerchor Leipzig im Rahmen des Leipziger Bachfestes sowie des Würzburger Mozartfestes sowie ein Festkonzert in der Naumburger Wenzelskirche. Wir freuen uns darauf!

Gruß zum neuen Jahr

Liebe Freunde und begeisterte HörerInnen des Sächsischen Barockorchesters!

Das Jahr 2020 war für viele von uns und insbesondere für die Kultur und Kulturschaffenden eine besondere Herausforderung. Doch obwohl diese Zeit noch nicht überstanden ist, wollen wir nun zuversichtlich und voller Optimismus in das neue Jahr gehen, planen leidenschaftlich an neuen Programmen und freuen uns auf kommende, besondere Konzerte – hoffentlich bald auch wieder mit Ihnen, denn nur ein großartiges Publikum kann ein Konzert wirklich unvergesslich machen!

Ihnen allen wünschen wir ein gesegnetes und gesundes neues Jahr 2021 voll froher musikalischer Erinnerungen!

Verehrte Hörergemeinde, liebe Freunde!

SBO_Weihnachtskonzert online

Schweren Herzens mussten wir akzeptieren, dass unsere traditionellen Aufführungen des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach am 23. Dezember in diesem Jahr nicht möglich sein werden. Weder das Weihnachtsoratorium für Kinder mit den Schülerinnen und Schülern der Grundschule „forum thomanum“ noch die originale Fassung der Kantaten 1-3 mit den SängerInnen des „concerto vocale“, mit aktiven und ehemaligen Thomanern und dem Sächsischen Barockorchester unter Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz sind 2020 aufgrund der pandemischen Lage realisierbar. Um Ihnen einen kleinen „Ersatz“ zu bieten für dieses wunderbare Ereignis am Vorabend von Heiligabend, bringen wir Ihnen heute die erste Kantate des Weihnachtsoratoriums sowie weitere in Leipzig verwurzelte bzw. im Florilegium Portense gesammelte Weihnachtsmusik nach Hause! Genießen Sie die kraftschöpfende und herzerwärmende Musik und bleiben Sie gesund und behütet!

In herzlicher Verbundenheit und in der Hoffnung auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr,

Ihr Thomaskantor Gotthold Schwarz im Namen aller SängerInnen und MusikerInnen